Bierbrot

Bread
fresh bread

Das es dieses Brot in Deutschland, nicht in jeder Bäckerei zu kaufen gibt, ist mir echt ein Rätsel.

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email
Share on skype

Zutaten

 

350 ml Pils Bier

3 EL Waldhonig

21 g Frisch Hefe     

500 g Weizenmehl Typ 1050

250 g Dinkelvollkornmehl

2 EL Salz

1 TL Backmalz

150 ml Wasser warm

Die Zubereitung

  • Vermischt das Mehl und das Backmalz zusammen mit dem Salz in einer Schüssel.
  • Erwärmt nun leicht das Bier zusammen mit dem Honig und dem Wasser. Gebt die Hefe dazu und rührt das Ganze bis sich die Hefe aufgelöst hat.
  • Die warme Bier-Hefe Mischung in das Mehl geben und zu einem glatten Teig vermengen, den Ihr dann ca. 2 Stunden ruhen lasst.
  • Bemehlt eine Arbeitsfläche, auf der Ihr den Teig nochmals gut durchknetet und ihn dann zu einem oder zwei Laibe Brot formt. Schneidet diesen mit Längsschnitten oben ein und lasst den Laib nochmals eine halbe Stunde zugedeckt ruhen.
  • Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen und etwa 30-35 Minuten backen in der mittleren Schiene. Stellt eine Schale mit heißem Wasser auf den Boden des Ofens. Das dient dazu eine zu frühe Krustenbildung zu verhindern.


Noch ein kleiner Tipp von mir. Ihr könnt auch Speck, Zwiebeln oder Nüsse nach Belieben mit in den Teig geben. Lasst erst den Teig die 2 Stunden ruhen und mischt dann die Extrazutaten mit darunter.

Nährwerte   für 1 Scheibe

Kalorien          Kohlenhydrate            Eiweiß            Fett                 

104.7 kcal       20.9g                           3.2g                 0.4g

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email
Share on skype
KOCHEN MIT BIER
VON DAVE EIDINGER

In meinem Kochbuch schreibe ich darüber wie man mit Bier leckere und neue Gerichte kombinieren kann und auch in Desserts das Hopfen Aroma wunderbar zur Geltung kommt.

Meine Favoriten
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on skype
Buch anschauen
Entdecke

2 Antworten

  1. Dave, ich hab das Brot gebacken. Hab ein paar Wallnüsse dazu gemischt. Es ist der hammer. Richtig lecker! Danke fürs Rezept,geile Idee. Und viel Erfolg mit dem Buch.
    Wie wäre es noch mit einem Braten-Rezept? Erinnere mich immer mit Freude an den Braten bei Lennart 😀
    In liebe, Jannik

    1. Hi so liest man sich wieder Jannik.
      Das freut mich das du mit dem Rezept was anfangen konntest, hab auch eine weile dran rumgefeilt.
      Den Braten werde ich genauso wenig wie den Resident Evil Abend und die ganzen anderen Abende vergessen ^^
      Ich glaube, ich kann mich sogar noch daran Erinnern wie ich den Braten gemacht habe und ein Rezept für dich dazu aufschreiben.
      Danke für deinen Kommentar 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.