Krustenbraten vom Schwein

Krustenbraten vom Schwein
Krustenbraten vom Schwein

Wenn die Schwarte vom Krustenbraten schön knusprig ist und das Fleisch richtig saftig und zart, dann gibt es kaum etwas, dass diesen unschlagbaren Geschmack noch toppen kann. Und dann ist es auch noch ein Gericht, bei dem der Backofen die meiste Arbeit hat und nicht man selber. Was will man mehr? Also einfach nachkochen und probieren. Vielleicht entdeckt Ihr ja auch noch andere Rezepte auf food-mann.de oder in meinem Buch die Euch Interessieren. Schaut einfach mal rein und viel Spaß beim Kochen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email
Share on skype

Vorbereitung 60 Min. / Backen 130 Min.

Zutaten

 

1 kg Schulter oder Bauch mit Schwarte

1 Karotte

1 Lauch

1 Zwiebel

1 L Fleischbrühe

1 TL Kümmel

½ TL Rosmarin

2 EL Tomatenmark

1 Zehe Knoblauch gehackt

             Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Öl, Stärke

Die Zubereitung

  • Karotte, Lauch und Zwiebel schälen, putzen und in Walnussgroße Stücken schneiden.
  • Das Fleisch waschen und abtupfen. Mit einem Messer die Schwarte diagonal einschneiden so, das kleine Würfel dabei entstehen.
  • Schwarte mit dem Salz kräftig würzen. Das restliche Fleisch mit Salz, Pfeffer, Paprika Edelsüß, Kümmel und dem Rosmarin einreiben.
  • In einem Bräter bei hoher Hitze das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Nur nicht die Schwarten Seite. Nehmt das Fleisch vorerst raus und röstet die Karotte, Lauch und Zwiebel darin an bis sie Farbe bekommen. Tomatenmark hinzugeben und mit der Hälfte der Fleischbrühe einreduzieren lassen. Gebt das Fleisch wieder hinzu. Die Kruste muss dabei nach oben zeigen. Füllt jetzt die restliche Fleischbrühe so auf, dass die Kruste davon unberührt bleibt.
  • Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen und das Ganze 2 Stunden lang backen.
  • Nehmt den Krustenbraten aus dem Bräter, passiert den Fond in einen Topf und bindet die Soße nach Belieben ab.
  • Stellt den Ofen nochmal auf 220°C Ober- und Unterhitze und schiebt nur den Braten in den Bräter nochmals für 10-15 Minuten bis die Kruste schön aufgeplatzt ist.

Nährwerte   für 1 Portion 200 g 

Kalorien          Kohlenhydrate              Eiweiß           Fett               

283.0 kcal      4.3 g                            15.0 g            21.5 g   

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email
Share on skype
KOCHEN MIT BIER
VON DAVE EIDINGER

In meinem Kochbuch schreibe ich darüber wie man mit Bier leckere und neue Gerichte kombinieren kann und auch in Desserts das Hopfen Aroma wunderbar zur Geltung kommt.

Meine Favoriten
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on skype
Buch anschauen
Entdecke
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments